Medikationsanalyse


Eine Leistung der Apotheke für Ihre Sicherheit


Im Rahmen der Medikationsanalyse findet gemeinsam mit dem Patienten eine systematische Durchsicht aller Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel statt. Mögliche Dosierungsfehler, Wechselwirkungen und Nebenwirkungen können hierbei aufgedeckt und besprochen werden.

Ziel ist es, die Arzneimitteltherapiesicherheit zu verbessern und dem Patienten mehr Sicherheit in der Umsetzung seiner Arzneimitteltherapie zu geben.

Das Vorgehen im Detail:

  • Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin mit Ihrem Apotheker.

  • Bringen Sie zu diesem Termin alle Ihre Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel mit in die Apotheke. Nach diesem Aufnahmegespräch können Sie alle Präparate wieder mit nach Hause nehmen.

  • Die Apothekerin überprüft systematisch die gesamte Medikation und erstellt einen Bericht.

  • Sie berät Sie in einem persönlichen zweiten Gespräch zu allen Fragen rund um Ihre Arzneimittel.

  • Sie erhalten einen individuellen und übersichtlichen Medikationsplan.

  • Wenn Sie es möchten, nimmt die Apothekerin – falls nötig – Kontakt mit Ihrem Arzt auf.

  • Bitte vereinbaren Sie diesbezüglich einen Termin mit Frau Hemmati (030-897 26 938, hemmati.helianthus@yahoo.com)

Unser Kontakt

Helianthus Apotheke
Rheinstr. 27
12161 Berlin
Telefon: 030/89 72 69 32
Email:
hemmati.helianthus@yahoo.com

News

Unterzuckerung beim Sonnenbad
Ältere Personen auf Liegestühlen beim Sonnenbaden. Bei Diabetes ist hier Vorsicht angeraten.

Diabeteskranke aufgepasst!

Diabetiker*innen müssen beim Sonnenbaden aufpassen. Die hohen Temperaturen können zu einer Unterzuckerung bis zur Bewusstlosigkeit führen.   mehr

Kortison in der Selbstmedikation
Person gibt Kortisonsalbe aus einer Tube auf den Finger.

Keine Angst vor Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Kortison fürchten viele Anwender*innen Nebenwirkungen. Ob die Sorge bei der Selbstmedikation berechtigt ist, erklärt die Apothekerkammer Niedersachsen.   mehr

So ist Orangensaft gesund
Mann trinkt Orangensaft.

Besser als sein Ruf

Fruchtsäfte wie Orangensaft sind in den letzten Jahren aufgrund ihres Zuckergehalts in Verruf geraten. Doch sollte man das Kind nicht mit dem Bade ausschütten, meint Ökotest. Denn unter gewissen Bedingungen ist Orangensaft durchaus gesund.   mehr

Vorsicht mit Betablocker-Tropfen bei Asthma
Frau hält ein Glas mit Wasser und eine Tablette in den Händen. Augentropfen können mit oral eingenommenen Arzneien wechselwirken.

lRiskante Wechselwirkung

Die geläufigsten Augentropfen zur Behandlung des Grünen Star zählen zu den sogenannten Betablockern. Werden zusätzlich Asthma-Mittel über den Mund eingenommen, ist das Risiko von Wechselwirkungen besonders hoch.   mehr

Fluoridlack auf Kasse
Mutter putzt ihrem Kind die Zähne.

Für alle Kinder unter 6

Fluoride machen den Zahnschmelz hart und schützen so vor Karies. Als Kassenleistung gab es den schützenden Lack aber bisher nur für bestimmte Kinder. Das hat sich nun geändert.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
Helianthus Apotheke
Inhaberin Sharareh Hemmati Sadeghi
Telefon 030/89 72 69 32
Fax 030/89 72 69 57
E-Mail hemmati.helianthus@yahoo.com